Über mi

Was soll i über mi scho sog´n?
Am Besten is Ihr tuat´s mi frag´n.
Des Internet, des macht es leicht
Ihr mi da jederzeit erreicht.

Schon in sehr sehr jungen Jahrn
hab i müssn in´d Musikschul fahrn
des Klavierspiel hat mi sehr verdrossen,
so manche Träne wurd vergossen.

Aber so noch ein´ger Zeit
hat mi des Spieln dann richtig g´freut,
vor allem, wie i g´merkt hab dann,
dass i Noten gar net brauchen kann.

Und Gedichterln machn, bitte sehr,
das war für mi scho gar net schwer.
Von Allen was und fertig schon,
ist wieder a Komposition.

Wie´s klingt? A bissel was lass i Euch gern
auf dieser meiner Homepage hörn
wie´s Ganze aber weiter geht?
Kauft´s mei CD, Ihrs dann versteht!

Nix für ungut

Euer Arnold Wolf

Ich schreibe und komponiere alle meine Lieder selbst, (lediglich die Musik in „Die Krise" wurde vom „Hobellied" Ferdinand Raimunds „entlehnt").
Neben dem Klavierspiel gehört das Schreiben von – überwiegend humorvollen - Gedichten zu meinen bevorzugten künstlerischen Betätigungen.

Neben diesem Album liegen einige durchaus hörenswerte CD von reinen Instrumental-Aufnahmen vor, die noch nicht veröffentlicht wurden, wie auch noch viele musikalische Ideen, die auf die Veröffentlichung der nächsten CD warten.
Es gibt auch einige frühere, ebenfalls nicht veröffentlichte CDs mit den Interpretationen anderer Liedermacher, Herrmann Leopoldi ist da ein großer Favorit.
Kleinere und größere Auftritte waren für mich immer schon ein schönes Hobby und sind in meinem großen Freundes- und Bekanntenkreis inzwischen sehr beliebt geworden.